Time travel – von 2050 zu 2074

Wie bereits angekündigt, arbeite ich derzeit an einer Portierung von alten Abenteuern in das Regelsystem von SR5. Das man dabei Kompromisse machen muss ist klar. So verlässt man zwangsläufig den Metaplot, insbesondere wenn man aktuelle mit uralten Abenteuern für eine Gruppe vermischt. Die true-SR-Sektion mag das stören, mich und meine Gruppe eher nicht.

Shadowrun Grundregelwerke 2.01D, 3.01D und 5

Bevor es an die eigentliche Arbeit geht, dokumentiere ich hier einige Vorüberlegungen:

1. Die NSCs

Vor der ersten Schwierigkeit, vor der man als ambitionierter Spielleiter bei der Portierung steht, sind die NSCs. Für den Wechsel zwischen den Versionen 3 und 4 findet sich dafür eine wunderbare Anleitung im Netz, die wohl 2005 von Fantasy Productions veröffentlicht wurde (Zum Beispiel hier bei den Hildesheimer Schatten). Das sollte eigentlich ausreichend sein, um die NSC grob zu übersetzen und alle spielrelevanten Daten auszufüllen.

Limits, Zustandsmonitore, Waffenwerte etc. müssen dann gemäß den neuen Regeln errechnet bzw. rausgesucht werden.

2. Mindestwürfe

Ein Vergleich der Regelbücher 2, 3 und 5 ergab unten stehende Tabelle, die als Anhaltspunkt für die Übersetzung von Mindestwürfen heran gezogen werden kann.

Schwierigkeit

Mindestwurf (SR2.01 & 3.01)

Schwellenwert (SR5)

Einfach

2

1

Routine

3

2

Durchschnittlich

4

2

Fordernd

5

3

Schwierig

6-7

4

Anstrengend

8

6

Extrem

9

8

Fast unmöglich

10+

10

Jedoch finden sich in beiden Regelbüchern maßgeschneiderte Regelanwendungen für bestimmte Aufgaben. So folgt zum Beispiel das beliebte Knacken eines Mag-Schlosses einer neuen Abfolge von Fertigkeitswürfen. Mit oben stehender Tabelle kann jedoch eine recht gute Abschätzung zum Erhalt des vorgesehenen Maßes an Schwierigkeit für die SCs gemacht werden.

3. Matrix

Wenn ich das richtig überblicken kann, kommen wir im Bereich der Matrix nicht um einen kompletten Neubau der jeweiligen Systeme umhin. Der alte Sicherheitscode (blau, grün, orange, rot) liefert dabei einen ersten Anhaltspunkt für die Sicherheitsarchitektur des neuen Systems. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich die Portierung am konkreten Beispiel umsetzen lässt.

4. Feeling

Nicht ganz unerheblich ist das Feeling ebenfalls in das Jahr 2074 zu versetzen. Etwas mehr Technikgedöns, AR Werbeanzeigen, umherzischende Drohnen, Kommlinks. Unter Umständen bietet das sogar neue Ansatzpunkte für Lösungsstrategien seitens der Spieler.

5. to be continued

Soweit erst mal die Vorüberlegungen. Nun geht es an die konkrete Arbeit. Als erstes steht “Die universelle Bruderschaft” auf dem Programm.

Anregungen, Kritik und Hinweise nehme ich gerne in die Arbeit auf.

Advertisements

5 thoughts on “Time travel – von 2050 zu 2074”

  1. Hört sich nach einer Menge Arbeit an, bin aber schon mal auf das Endergebnis gespannt. Steht zufällig auch der “Harlekin”-Kampagnenband aus der 2.01D auf der Liste? Der steht bei mir nämlich noch unbespielt im Schrank … 🙂

    Like

    1. Ich bin mir sowas von sicher, dass ich den “Harlekin” zusammen mit allen anderen Büchern eingelagert hatte, doch irgendwie muss er eine Chance zur Flucht ergriffen haben – er ist verschwunden.
      Neben der “universellen Bruderschaft” möchte ich auf jeden Fall noch “Drachenjagd” umsetzen. Bei den “Schlagschatten” Abenteuern bin ich mir noch nicht sicher.

      Like

  2. Hi!

    Ich weiß nicht, ob Du diese Spielhilfe kennst, aber bei Drive Through RPG gibt es einen Band namens “Shadowrun: 2050”. Dieser befasst sich mit der Konvertierung von 2050er Material auf die SR4-Regeln bzw. die Regeln der “20th Anniversary Edition”. Die Spielhilfe wäre für Dein Projekt sicher hilfreich, sie ist aber (scheinbar) nur auf englisch erhältlich und kostet satte 25$… dafür gibt es auch 200 Seiten content.
    Ich besitze die SH selber nicht, musste aber daran denken, als ich diesen Blog gesehen habe.

    Viel Erfolg weiterhin!
    Gruß
    A.

    Like

    1. Tatsächlich habe ich die Spielhilfe noch nicht gesehen und, ehrlich gesagt, werde ich sie mir für diesen Preis auch nicht kaufen.
      Mittlerweile habe ich “die universelle Bruderschaft” geleitet und kann sagen, dass meine erste Portierung einigermaßen gut funktioniert hat. Meine Spieler hatten zumindest ihren Spaß dabei…
      Leider ist der Großteil der Arbeit, das Angleichen der Umgebung und der Story zwischen den Jahren 2050 und 2074, nicht veröffentlichungsfähig. Man kann einfach keine klare Trennlinie ziehen, um die Rechte der Copyright-Inhaber des Originalbuches zu verletzen 😦

      Like

      1. Bei dem Preis eine nachvollziehbare Entscheidung.

        Beim zweiten Durchlesen (und beim ersten Mal darüber nachdenken) ist mir aufgefallen, dass SR:2050 eh nicht das sein dürfte, was Du suchst. Du verlegst ja Abenteuer von 2050 nach 2074, und die Spielhilfe beschreibt, wie man im Jahr 2050 mit Vierte-Edition-Regeln spielt.
        Also während Du Dir überlegen musst, wie man 2050er Matrizen auf WLAN-Hacking konvertiert, geht es in dem Band darum, kabelgebundene Old-School-Cyberdecks mit den neuen Regeln zu emulieren… also eigentlich was ganz anderes.

        Ich wünsch Dir einen guten Rutsch und beste Grüße,

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s